Infothek

26.01.2018

KAUSA Essen: Ausbildungsmöglichkeit für Jugendliche mit Migrationshintergrund im Bereich Dialogmarketing


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie über eine aktuelle Ausbildungsmöglichkeit für junge Menschen, insbesondere mit Migrationshintergrund, aufmerksam machen. In Zusammenarbeit mit Unternehmen aus unserer Region möchten wir junge Menschen für den Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau für Dialogmarketing" gewinnen.

Kaufleute für Dialogmarketing steuern Aufträge, die für Unternehmen von Service-, Call- oder Contact Centern durchgeführt werden. Sie konzipieren Kampagnen und Projekte, planen, organisieren und kontrollieren deren Abläufe. Auch das erforderliche Personal wählen sie aus und unterweisen es. Zudem wirken sie dabei mit, Angebote für Dienstleistungen zu gestalten und Verträge abzuschließen. Daneben bearbeiten sie Anfragen, Aufträge oder Reklamationen und sind in Vertrieb und Marketing tätig. Die Kundengewinnung, ‑betreuung und ‑bindung fällt ebenfalls in ihren Aufgabenbereich. Sie beraten Kunden z.B. am Telefon, via Chatting oder Co-Browsing und bieten ihnen kundenspezifische Problemlösungen an. Die Ausbildung dauert drei Jahre. (Für mehr Informationen: http://planet-beruf.de/fileadmin/assets/PDF/BKB/35311.pdf)

Infrage kommen hierfür junge Menschen, wenn sie folgende Kriterien erfüllen:

- mindestens Hauptschulabschluss
- sehr gute Ausdrucksfähigkeit und Auffassungsgabe
- Zuverlässigkeit
- Freude an der Kommunikation mit Kunden
- Spaß an der Arbeit mit Telefon und Computer

Nach einem Informations- und Beratungsgespräch bei der KAUSA Servicestelle Essen werden geeignete Bewerber*innen den Ausbildungsbetrieben vorgestellt. Um ein Beratungsgespräch zu vereinbaren, sollen die Interessierten bis zum 09. Februar 2018 Frau Laura Plümecke vom KSE-Team (0201/3198-104, pluemecke@kausa-essen.de) kontaktieren.



Kategorie: Infothek, Bildung und Ausbildung, Essen InfothekBildung und AusbildungEssen