Infothek

19.02.2021

KI Magazin „Zusammenleben in Vielfalt“ 2020 erschienen


Bild: Presseamt, Stadt Essen

"Mit der aktuellen Ausgabe des Magazins „Zusammenleben in Vielfalt“ erhalten Sie einen weiteren Einblick in die vielfältige Arbeit des Kommunalen Integrationszentrums Essen (KI).

Essen ist eine weltoffene Stadt. Zuwanderung ist untrennbar mit der Geschichte und Entwicklung unserer Stadt und der Region verbunden. Sie hat das Ruhrgebiet geprägt. Die Integration von Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern und Kulturkreisen hat in den Ruhrgebietsstädten schon immer eine besondere Rolle gespielt. Auf der Suche nach einer sicheren Zukunft sind Familien nach Essen gekommen, um hier zu arbeiten, zu wohnen und zu leben. Das Zusammenleben zwischen Menschen verschiedener Herkunft ist gelebte Normalität."

Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen

 

"Die Zukunft in Vielfalt zu gestalten und die demografische Entwicklung mit Aspekten der Potenzialnutzung zu verbinden, ist eine Aufgabe aller in gemeinsamer Verantwortung. Das Zusammenwachsen zu einer Gesellschaft in Vielfalt ist ein wechselseitiger Prozess, bei dem alle zusammenwirken müssen.

Das Kommunale Integrationszentrum Essen (KI) stellt sich dieser Herausforderung auf dem Weg zu einer Stadt, in der kulturelle Vielfalt als Chance wahrgenommen wird. Gemeinsam mit Kooperationspartner*innen befasst sich das KI mit den Themen Migration, Integration, religiöse Vielfalt und interkulturelle Öffnung."

Galina Borchers, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums und Integrationsbeauftragte der Stadt Essen

Das Magazin können Sie in der beigefügten Datei lesen.


Dateien:
KI_Magazin.pdf (2.6 Mbyte)

Kategorie: Infothek, Essen InfothekEssen