Infothek

07.10.2021

Kommunales Integrationszentrum der Stadt Essen bietet wieder beliebte Fußball-Camps in Herbstferien an


Bild: Rot-Weiss Essen

In den Herbstferien bietet das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Essen zusammen mit der Akademie für Bildung und Soziales gGmbH und Rot-Weiss Essen unterstützt durch Zukunft Bildungswerk, Essener Chancen und dem RAA- Verein für gegenseitigen Respekt, Achtsamkeit und Anerkennung e.V. wieder zwei Fußball-Camps an.

Das Angebot soll die motorischen Fähigkeiten der Schüler*innen und ihr fußballerisches Können fördern.

Alle Schüler*innen im Alter von 8 bis 12 Jahren werden in einer Gruppengröße von 12 Kindern gemeinsam Sport machen. An jedem Camp können insgesamt 24 Schüler*innen teilnehmen. Jedes Kind kann einmal an einem Camp teilnehmen. Dabei werden die geltenden Corona-Schutzbestimmungen eingehalten.

Die zweitägigen Fußball-Camps werden unter Anleitung von DFB-lizenzierten Trainer*innen durchgeführt. Die Teilnehmer*innen erhalten eine Urkunde, ein Lunchpaket und Getränke. Die Fußball-Camps finden am 11. und 12. Oktober sowie am 18. und 19. Oktober jeweils auf der Sportanlage des Nachwuchsleistungszentrum des Rot-Weiss Essen, Seumannstr. 55, 45326 Essen von 9 bis 15 Uhr statt.

Parallel zu den Camps bieten die Essener Chancen einen kostenlosen Deutschkurs für interessierte Eltern an. Während die Kinder im Fußball-Camp sind, können die Eltern so ihre Deutschkenntnisse verbessern.

Die Ferien-Fußball-Camps sind für die teilnehmenden Kinder kostenlos. Die Camps werden aus Mitteln der “Post-Corona-Strategie“ der Stadt Essen finanziert.

"Die Nachfrage nach den Fußball-Camps ist enorm", so Tuncer Kalayci, der stellvertretende Leiter der Kommunalen Integrationszentrums.

Anmeldungen für die Fußball-Camps nimmt Tuncer Kalayci per Mail Tuncer.Kalayci@interkulturell.essen.de entgegen.

Quelle: www.essen.de


Kategorie: Infothek, Kinder und Jugendliche, Sport InfothekKinder und JugendlicheSport