Infothek

31.08.2020

Kommunalwahlen 2020 - Integrationsrat


Quelle: Integrationsrat Essen, essen.de

1. Welche Aufgaben hat der Integrationsrat Essen? Was kann er entscheiden?

Der Integrationsrat Essen setzt sich für Chancengleichheit und Gleichberechtigung in allen Bereichen des politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenlebens ein. Dabei ist er auch als Berater für den Stadtrat und die Bezirksvertretungen tätig. Außerdem soll der Integrationsrat mindestens einmal jährlich einen Bericht über die Lage der ausländischen Einwohner/innen vor dem Rat der Stadt Essen abgeben.

2. Welche Themen kommen dort zur Sprache?

Im Mittelpunkt der Arbeit des Integrationsrates Essen stehen alle Belange rund um die Themen Partizipation und Integration. Der Integrationsrat berät die Ausschüsse und den Stadtrat beispielsweise über die Förderung von Migrantenorganisationen und erarbeitet Ideen zur Weiterentwicklung der Integrationsangebote in unserer Stadt.

3. Wer entscheidet über die Tagesordnungen?

Der Vorsitzende stellt in Abstimmung mit der Geschäftsstelle die Tagesordnung auf und legt die Reihenfolge der Tagesordnungspunkte fest. Zu Beginn jeder Sitzung entscheiden die Mitglieder über die Tagesordnung. Außerdem hat jedes Mitglied das Recht, Anträge für die Tagesordnung zu stellen.

4. Wie läuft eine Abstimmung ab?

Der Integrationsrat ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder anwesend ist. Die Abstimmung erfolgt im Regelfall durch Handzeichen. Ein Beschluss wird gefasst, wenn die Mehrheit für den Beschluss stimmt.

Weitere Informationen zum Integrationsrat erhalten Sie hier.


Kategorie: Infothek, Politik, Essen InfothekPolitikEssen