Infothek

11.01.2017

VIBB Essen: (Ein-) Leben in Essen - Integrationshilfen für Frauen mit Fluchterfahrung


Wir unterstützen erwachsene Frauen mit Fluchterfahrung (und andere besonders schutzbedürftige erwachsene Personen)

- Sie haben einen Aufenthaltstitel mit Bleibeperspektive erhalten.
- Sie leben nun in der Stadt Essen.
- Sie haben ggf. Gewalt erfahren.
- Sie sind ggf. psychisch oder körperlich längerfristig erkrankt.

Wir fördern die Entwicklung neuer Lebensperspektiven in Essen durch Hilfestellung bei der …
- Bewältigung von Alltagsaufgaben in den Lebensbereichen Wohnen, Einkommen, Beruf, Spracherwerb,
- Wahrnehmung der Vorsorge- und Behandlungsangebote des Gesundheitswesens,
- Entwicklung neuer sozialer Beziehungen,
- Teilhabe am sozio-kulturellen Leben.

Das Projekt wird von der Bundesbeauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert. Eine koordinative Unterstützung erfolgt durch den Paritätischen Gesamtverband e.V..

Mehr Informationen erhalten Sie aus den Flyern in deutscher und persischer Sprache.


Kategorie: Infothek, Projekte, Mitgliedsvereine InfothekProjekteMitgliedsvereine