Infothek

06.12.2012

Vereine unter Veränderungsdruck

85 Prozent der Vereine haben Schwierigkeiten, ihre Leitungs- und Beratungsfunktionen mit Ehrenamtlichen zu besetzen. Es deute sich daher eine Krise des Ehrenamts an.


Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Zu dieser Erkenntnis gelangt die Projektgruppe Zivilengagement des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) auf der Datengrundlage ihrer Organisationsbefragung »Organisationen heute – zwischen eigenen Ansprüchen und ökonomischen Herausforderungen«.

Gründe dafür seien laut Datenanalyse sowohl gesellschaftliche Entwicklungen als auch vorhandene Organisationsstrukturen. Eingebettet seien diese Entwicklungen in den Kontext sich verändernder Bedingungen für Vereine. So sei eine zunehmende Ökonomisierung der Vereine, eine verstärkte Dienstleistungsorientierung, die Abnahme öffentlicher Fördermittel und in Folge dessen ein verstärkter Wettbewerb um Gelder und Mitglieder zu beobachten.

Welchen Veränderungsdruck Vereine im Detail unterliegen, beschreiben Dr. Eckhard Priller, Mareike Alscher, Patrick Droß und Claudia Schmeißer vom WZB in ihrem Gastbeitrag.

Mehr

 

Quelle: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE), www.b-b-e.de


Kategorie: Infothek, Mitgliedsvereine InfothekMitgliedsvereine