Nachrichten

20.11.2018

9. Essener Bildungskonferenz

Am heutigen (20.11.) Dienstag fand die 9. Essener Bildungskonferenz im SANAA-Gebäude auf der Zeche Zollverein statt. Zum Auftakt sprach Bürgermeister Franz-Josef Britz, neben Dr. Thomas Kempf von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, das Grußwort.


Bürgermeister Franz-Josef Britz mit Dr. Thomas Kempf von der Alfried-Krupp-von-Bohlen-und-Halbach-Stiftung und Dezernent Muchtar Ghusain bei der 9. Bildungskonferenz im Sanaa-Gebäude, 2018 Foto: Moritz Leick

Der Bürgermeister stellte vor dem Hintergrund der Flüchtlingszuwanderung auf der einen und der Besetzung von offen gebliebenen Ausbildungsplätzen auf der anderen Seite heraus: "Wie kann es uns gemeinsam am besten gelingen, die Potenziale der Kinder und Jugendlichen zu fördern? Und wie können wir dabei ihre Vielfalt in unseren Bildungseinrichtungen berücksichtigen und nutzen?"

Die Essener Bildungskonferenz findet seit 2010 einmal jährlich statt und lädt alle relevanten Akteure der Stadt ein, die sich mit dem Thema Bildung beschäftigen. Dies betrifft Leitungskräfte aus den Bereichen Bildung und Jugendhilfe, Agentur für Arbeit, JobCenter Essen, Handwerkskammer, IHK, den Kultureinrichtungen, die unteren und oberen Schulaufsichten, alle Leiterinnen und Leiter der Schulen und Kindertageseinrichtungen sowie diejenigen, die in den unmittelbaren Arbeitszusammenhängen Partner des Fachbereichs Schule/ des Bildungsbüros sind, zum Beispiel auch in den Stadtbezirken und Stadtteilen Essens.

 

Quelle: Stadt Essen, www.essen.de


Kategorie: Essen, Bildung und Ausbildung, Politik EssenBildung und AusbildungPolitik