Nachrichten

08.02.2019

„Die Sprachenvielfalt unseres Landes gehört auch in die Schulen"

An den Grundschulen sollten die Sprachen gelehrt werden, die die Kinder auch tatsächlich in ihrem Alltag verwenden. „Welchen Sinn ergibt es, siebenjährigen Kindern English beibringen zu wollen, wenn sie diese Sprache nur aus dem Fernsehen kennen?" fragt Tayfun Keltek, Vorsitzender des Landesintegrationsrates NRW.


Die vollständige Pressemitteilung des Landesintegrationsrates NRW vom 08. Februar 2019 finden Sie in der Anlage.


Dateien:
Pressemitteilung_08.02.2019.pdf (207 Kbyte)

Kategorie: NRW, Politik, Bildung und Ausbildung NRWPolitikBildung und Ausbildung