Nachrichten

26.06.2017

Dr. Helmuth Schweitzer geht in den Ruhestand


Verabschiedung von Dr. Helmuth Schweitzer in der Zentralbibliothek. Auf dem Foto v.l.n.r.: Beigeordneter Andreas Bomheuer,Oberbürgermeister Thomas Kufen, Dr. Helmuth Schweitzer, Miguel Martin González Kliefken, Vorsitzender des Integrationsrates und Ratsherr Martin Schlauch. | Copyright: Peter Prengel, 26.06.2017

Der langjährige Leiter des Kommunalen Integrationszentrums verabschiedet sich von Mitarbeitern und Weggefährten.

Am 1. August 2017 endet die Dienstzeit von Dr. Helmuth Schweitzer. 32 Jahre lang stand er im Dienst der Stadt Essen und hat sich während dieser Zeit im Bereich der Integrationsarbeit auch weit über Essens Grenzen hinweg einen Namen gemacht. Seit 1996 war er Leiter der damaligen RAA (Regionale Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien), die später mit der Geschäftsstelle Ausländerbeirat zur RAA/Büro für interkulturelle Arbeit fusionierte und im Jahr 2014 zum Kommunalen Integrationszentrum wurde.

Im Rahmen einer stimmungsvollen Abschiedsfeier am 26. Juni überreichte Oberbürgermeister Thomas Kufen Herrn Dr. Schweitzer seine Urkunde und dankte ihm für seine engagierte Arbeit.

Quelle: Stadt Essen, www.essen.de/interkulturell


Kategorie: Essen, Politik EssenPolitik