Nachrichten

12.06.2017

G20-Afrika-Konferenz: Partnerschaft für eine gemeinsame Zukunft

"Wir wollen die Zusammenarbeit mit Afrika leben." Das sagte Bundeskanzlerin Merkel bei der Eröffnung der G20-Afrika-Konferenz in Berlin. Sie ermutigte die Teilnehmer zu einer offenen, zielführenden Diskussion: "Reden Sie Tacheles! Wir müssen voneinander lernen und wir müssen Resultate erzielen."


Bundeskanzlerin Angela Merkel / Foto: Bundesregierung-Steffen Kugler

"Ich hoffe, dass diese Konferenz einen Beitrag dazu leistet, dass wir gemeinsam Verantwortung übernehmen." Dies betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Eröffnungsrede zur zweitägigen Konferenz "G20-Afrika-Partnerschaft: In eine gemeinsame Zukunft investieren" in Berlin.

Die internationale Konferenz "G20 Africa Partnership – Investing in a Common Future" findet am 12. und 13. Juni auf dem EUREF-Campus in Berlin statt. Sie soll zu einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen der G20 und afrikanischen Staaten beitragen. Die Schwerpunkte der G20-Afrika-Initiative kommen in Dialogformaten mit politischen Entscheidungsträgern sowie Vertretern der Zivilgesellschaft und Wirtschaft zur Sprache. Ziel der Konferenz ist es, ein modernes, differenziertes Afrikabild zu vermitteln und private Investoren für ein verstärktes wirtschaftliches Engagement in Afrika zu gewinnen. Veranstalter sind das Bundesministerium der Finanzen, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die Deutsche Bundesbank.

Nachhaltiges Wirtschaftswachstum fördern

Viele afrikanische Länder sind bereits starke politische und wirtschaftliche Partner der G20. Mit der Konferenz im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft wollen die führenden Wirtschaftsnationen neue Möglichkeiten für nachhaltiges Wirtschaftswachstum, Investitionen und Stabilität in Afrika ausloten. Die Bundeskanzlerin hatte die Staats- und Regierungschefs afrikanischer Partnerländer zu einem hochrangigen Dialog nach Berlin eingeladen.

Auf der Berliner Konferenz geht es um neue Investitionsmöglichkeiten auf dem afrikanischen Kontinent. Die Partner wollen sich dabei auch über neue Anreize für mehr Privatinvestitionen, Investitionen in die öffentliche Infrastruktur sowie wirtschaftliche Teilhabe durch Beschäftigung verständigen.

Mehr

 

Quelle: Bundesregierung, www.bundesregierung.de


Kategorie: Deutschland, Politik, Ausland DeutschlandPolitikAusland