Nachrichten

17.04.2019

Together in Essen: Nachbericht zum 4. Miteinander-Leben-Training


Gruppenbild vom 4. Miteinander-Leben-Training vom 13.04.2019 - Foto: TiE

Im 4. Miteinander-Leben Training am 13.04.19 in den Räumen von African Ivory e.V., wurde ein ernstzunehmendes Thema behandelt: MINDERHEIT. Jeder hat schon einmal erlebt, dass er sich als Minderheit fühlt. Ganz gleich, ob bei einem Klassenausflug alle Kinder in den Freizeitpark möchte und einem selbst wird in der Achterbahn übel oder ob man in einem Ausschuss eine andere Meinung vertritt. Aber wie gehen wir mit Minderheiten um? Wie viele verschiedene Varianten es gibt, wird einem meist erst bewusst, wenn man sich mit dem Thema gezielt befasst.

Dies taten die 12 TeilnehmerInnen an besagtem Nachmittag in aller Ausgiebigkeit. JedeR brachte drei Situationen in eine Kleingruppe ein, in denen er oder sie sich selbst als Minderheit gefühlt hat. Anschließend beriet die Gruppe, wie man mit der Minderheit umgehen sollte. In der anschließenden Reflexion und Diskussion in großer Runde wurde sehr deutlich, dass wirklich jedeR bereits Situationen erleben musste, in denen er sich als Minderheit nicht gesehen, übergangen oder zurückgesetzt fühlte. Niemand in der Runde, ganz gleich welcher Herkunft, war mit seinen Erfahrungen alleine. Auch wurde die Vielzahl der Möglichkeiten sichtbar, mit Minderheiten umzugehen. Während die Gruppe sehr emphatisch versuchte in jedem der beschriebenen Fälle durch Dialog, eine konstruktive und für alle Beteiligten gangbare Lösung zu finden, wurde auch deutlich, dass es im Alltag allzu häufig zu, die Minderheit ausschließendem oder übergehendem Verhalten kommt. 

Nachdem sich die TeilnehmerInnen bei köstlichem afrikanischem Essen gestärkt hatten, viel auf, dass alle durch die gemeinsam verbrachten und intensiven Workshop-Stunden, etwas stärker zusammengerückt waren. Angeregte Gespräche und lebendige Austausche sorgten für einen wunderbaren Ausklang, dieses vierten Workshops.

Am 11.05.19 gibt es im VielRespektZentrum noch einmal die Möglichkeit an einem Miteinander-Leben Training teilzunehmen. Die Kosten werden vom Projektgeber übernommen. Wir bitten herzlich um eine Anmeldung via Mail an info@immigrantenverbund.de.


Kategorie: Verbund-News, Together in Essen Verbund-NewsTogether in Essen