Nachrichten

10.01.2019

Together in Essen: Übergabe der Projektleitung


Sehr geehrte Teilnehmer*innen, Partner*innen und Interessierte,

im Rahmen unseres Projektes „Together in Essen - Afrikanische Migrant*innen und Aufnahmegesellschaft für ein tolerantes Miteinander“ hat eine Übergabe der Projektleitung stattgefunden.

Unsere bisherige Projektleiterin Katrin Maibaum hat das Angebot einer Führungstätigkeit im Bereich Migration und Flucht bei einem Wohlfahrtsverband in Essen angenommen.

Wir bedanken uns bei Katrin Maibaum für die tolle und engagierte Arbeit und wünschen ihr persönlich weiterhin viel Erfolg in der Zukunft.

Dr. Laura Mathiaszyk hat seit dem 01.12.2018 -nach Ablauf der Übergabezeit- die Gesamtprojektleitung übernommen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und die neuen Impulse, die sie in unsere Projektarbeit einbringen wird.

Zur Person:

Dr. Laura Mathiaszyk hat an der Bergischen Universität Wuppertal Wirtschaftswissenschaften studiert und 2017 Ihre Promotion im Themenfeld "Entrepreneurial Cognition" abgeschlossen. Mit Ansteigen der Zuwanderungszahlen in Wuppertal hat Sie das Gasthörerprogramm "IN TOUCH Wuppertal"(https://www.intouch.uni-wuppertal.de/) inspiriert und initiiert, das heute als fester Bestandteil von der Universität weitergeführt wird. Während Ihrer Anstellung am Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit betreute sie den Bereich "Willkommen im Quartier", der sich mit gutem Leben der Zuwanderer in Wuppertal auseinander setzte. In diesem Zuge ist das Suchportal für Ehrenamtliche Angebote "WupPortal" (https://www.wupportal.org/) entstanden.

Für Ihre Anfragen und die zukünftige Kommunikation ist Dr. Laura Mathiaszyk unter der Email Laura.Mathiaszyk@immigrantenverbund.de erreichbar.


Kategorie: Verbund-News, Together in Essen Verbund-NewsTogether in Essen