Nachrichten

14.01.2021

VHS Essen: Neues Programmheft mit verstärktem Online-Angebot ist da!

Die Volkshochschule Essen startet am 8. Februar ins Frühjahrssemester. Kurse sind ab sofort online buchbar.


Quelle: Stadt Essen, Volker Hartmann

Mit einem deutlich ausgeweiteten Angebot an digitalen Bildungskursen startet die Volkshochschule Essen (VHS) am 8. Februar in das Frühjahrssemester 2021. Mehr als 40 Angebote können im digitalen Klassenzimmer der VHS belegt werden: Ob Kommunikationstraining für Videomeetings oder Bewerbungstraining vor der Laptop-Kamera; ob Einführung in agiles Denken oder in Paar- und Bauchtanz; ob Unterricht im Pilates oder in Englisch, Spanisch und Französisch – die Auswahl ist umfänglich, bunt und praxisnah. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Arbeitswelt hat die VHS ermuntert, in diesem Semester den Programmbereich "Arbeit und Beruf" als Schwerpunkt zu setzen.

"Sich digital aufzuschlauen ist längst grundlegend für die Karriere. Das haben die Menschen verstanden. Und sie wissen, dass sie bei uns die passenden und professionellen Angebote finden", sagt Michael Imberg, Direktor der VHS.

Die gute Nachricht inmitten der aktuellen Hiobsbotschaften laute nämlich: "Veränderungskompetenz und Krisenmanagement sind erlernbar." So etwa in dem Kurs "Souverän kommunizieren in Videokonferenzen mit ZOOM & Co" oder "Einführung in das agile Denken und Handeln". Hierbei geht es darum, mentales Rüstzeug zur Bewältigung des zunehmend schnellen Wandels zu erlernen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Kategorie: Essen, Bildung und Ausbildung EssenBildung und Ausbildung