Verbund-News

09.07.2018

Together in Essen: SaveTheDate - Erstes Miteinander-Leben-Training in Essen mit Dr. Ali Fathi


Liebe Multiplikator*innen und Interessierte an der Workshop-Reihe "Miteinander-Leben-Training / Verstehen und Verstanden werden",

wir freuen uns sehr, Sie zu unserem ersten Miteinander-Leben-Training einladen zu dürfen.

Das Training findet statt am Samstag, 01. September 2018 und Sonntag, 02. September 2018 jeweils von 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr im KD 11/13 - Zentrum für Kooperation und Inklusion, Karl-Denkhaus-Str. 13, 45329 Essen-Altenessen (nähe Allee-Center).

Unser Workshopleiter an diesem Tag ist Dr. Ali Fathi (miteinanderS gGmbH). Er ist Kommunikationswissenschaftler, Trainer und Coach.

Entscheidend für einen respektvollen und toleranten Umgang zwischen den Kulturen ist das wechselseitige Kennenlernen und Verstehen der jeweiligen Standpunkte und Perspektiven des jeweils anderen Kulturkreises.

Mithilfe von Betzavta-Workshops werden Entscheidungsfindungsprozesse und Wege für alternative Lösungen von Konflikten als Lernfeld für ein respektvolles und friedvolles Miteinander genutzt.

Das Programm Betzavta (dt.: Miteinander) wurde 1988 am Jerusalemer Adam Institute for Democracy and Peace von Uki Maroshek-Klarman mit dem Ziel entwickelt, die Erziehung zur Demokratie in Israel zu fördern. Betzavta/Miteinander macht demokratische Wege der Entscheidungsfindung mit ihren Chancen und Schwierigkeiten erlebbar. Die Besonderheit des Ansatzes besteht in der Grundannahme, dass Konflikte besonders kreativ bearbeitet werden können, wenn die beteiligten Personen anerkennen, dass das Recht auf freie Entfaltung für alle Menschen gleichermaßen gilt. Das Konzept wurde 1995 vom Centrum für angewandte Politikforschung (C•A•P) an der Universität München mit Unterstützung der Bertelsmann Stiftung für die Anwendung in Deutschland adaptiert.“ (Quelle: http://www.cap-lmu.de/akademie/praxisprogramme/betzavta-miteinander/ Stand 26.08.2016 17:23)

Weitere Details zur Veranstaltung und Workshopleitung finden Sie in unserer Einladungskarte im Anhang dieser Email.

Wir freuen uns, wenn Sie diese Ankündigung auch an weitere Interessierte aus Ihrem Umfeld senden.

Falls Sie sich noch nicht für den Workshop angemeldet haben sollten, können Sie dies unter www.immigrantenverbund.de/kontakt nachholen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne bei uns (Katrin Maibaum und Oktay Sürücü).


Dateien:
TiE_Plakat_September_2018.pdf (428 Kbyte)

Kategorie: Verbund-News, Together in Essen Verbund-NewsTogether in Essen