Verbund-News

24.09.2019

Together in Essen: Wie sage ich es auf Facebook? - Blogger-Workshop für mehr Demokratie im Alltag


Pressemitteilung vom 24.09.2019
Wie sage ich es auf Facebook? - Blogger-Workshop für mehr Demokratie im
Alltag


An zwei aufeinander folgenden Samstagen (28.09. & 05.10.) zwischen 10.00
und 15.00 Uhr, führt „Together in Essen“ (TiE) den ersten Blogger-Workshop dieses Jahres durch. Die erste der beiden vom Bundesministerium des Inneren geförderte Veranstaltung findet in den Räumen des VielRespektZentrums, Rottstr. 24-26, 45127 Essen, statt und richtet sich gezielt an EssenerInnen mit und ohne Migrationshintergrund. Referent der Veranstaltung im Rahmen der Reihe 'Politik wagen' ist Said Rezek, Politikwissenschaftler und Journalist aus Essen. Eine vorherige Anmeldung unter info@immigrantenverbund.de ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die TeilnehmerInnen erhalten im Anschluss eine Teilnahmebescheinigung.

In sozialen Medien wie etwa Facebook sind radikale Kräfte, wie u.a. rechte Gruppierungen, mit Hate Speech stark vertreten. Facebook hat laut eigenen Angaben allein im ersten Quartal dieses Jahres über 160.000 Hate-Speech-Inhalte gelöscht. Die Mehrheit der UserInnen neigt dazu, auf Hassrede mit schweigen zu reagieren. Dadurch kann sie stärker medial verfangen und erscheint in der Wahrnehmung fälschlicherweise als überrepräsentiert.

Der zweiteilige besonders praxisnahe Workshop vom Essener Politik-wissenschaftler Said Rezek soll die TeilnehmerInnen dazu empowern, selbst positive Akzente zu setzen und den politischen Diskurs aktiv mit zu gestalten. "Um Vorurteile in der Berichterstattung aufzuspüren, ist bewusster und kritischer Medienkonsum wichtig," so Rezek. Darin schult der Journalist die Workshop-TeilnehmerInnen in einem ersten Schritt. Im Anschluss wechseln sie die Rolle vom Medienkonsumenten hin zum Medienmacher und schreiben eigene Beiträge, die vor allem für Social Media geeignet sind. Politikwissenschaftler Rezek bietet dabei auch einen Blick hinter die Kulissen der Medienwelt und berichtet von eigenen Erfahrungen als Journalist und Blogger.

28.09.2019 (SA), 10 bis 15 Uhr
Teil 1: "So ticken Journalisten in etablierten Medien" - Ort:
VielRespektZentrum (Rottstr. 24-26, 45127 Essen)

05.10.2019 (SA), 10 bis 15 Uhr
Teil 2: "So schreiben Sie Beiträge für soziale Netzwerke" - Ort: KD
11/13 (Karl-Denkhaus-Str. 13, 45329 Essen)

Info:  Das Projekt wird im Zeitraum 2017 bis 2020 durchgeführt und durch Mittel des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat gefördert. Mehr Informationen über das Projekt: www.immigrantenverbund.de. Alle Veranstaltungen, Trainings und Workshops sind für die TeilnehmerInnen kostenlos.

Info zum Projektträger: Der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. wurde im November 2000 als Kooperationspartner der Stadt Essen gegründet und ist ein Dachverband aller gemeinnützigen Migrantenorganisationen in Essen. Dem „Essener Verbund“ sind aktuell über 70 Vereine aus über 20 verschiedenen Herkunftsländern angeschlossen.


Kategorie: Verbund-News, Projekte, Together in Essen Verbund-NewsProjekteTogether in Essen