Verbund-News

04.11.2021

Vereinsarbeit steckt voller Herausforderungen – jeden Tag aufs Neue!


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Leserinnen und Leser,


sich in Vereinen ehrenamtlich einzubringen, sich für gesellschaftliche Themen und Belange von Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowohl der eigenen Community als auch für die gesamte Stadtgesellschaft zu engagieren, ist eine wunderbare Eigenschaft, die nicht genug zu loben und zu anerkennen ist.

Vereinsarbeit bereitet den Verantwortlichen jedoch jeden Tag aufs Neue, andere Herausforderungen. Das wissen Sie als Vertreterinnen und Vertreter der zahlreichen Migrantenorganisationen in Essen natürlich am Besten!

Sicherlich hat jede/r eine ganz andere und individuelle Methode entwickelt, um diese Herausforderungen zu meistern.

Was jedoch grundsätzlich gilt: Wer in der Vereinsarbeit aktiv ist, egal ob im Sportverein oder im Kulturverein, der benötigt viel Ausdauer, Motivation und Fleiß. Ein erfolgreicher Verein entsteht nicht von heute auf morgen. Es braucht Ausdauer. Seien Sie geduldig, lassen Sie gute Ideen wachsen. Als Vorsitzender sollten Sie gut beobachten, welche Stärken und Begabungen Ihre Mitgliederinnen und Mitgliedern besitzen, wer Verantwortung übernimmt, wer sich inhaltlich und personell einbringt. Vereinsarbeit ist Teamarbeit - nur gemeinsam können Sie es schaffen!

Der Vorstand des Essener Verbundes ist mit einem externen Berater dabei, diese Thematik mit Ihnen gemeinsam institutionell anzugehen, in Form von Vorträgen und gemeinsamen Workshops. Hierzu erhalten Sie in Kürze Einladungen…

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer November-Ausgabe! Als zusätzliches Angebot werden wir Ihnen ab jetzt unsere engagierten Vorstandsmitglieder mit einem kurzen Steckbrief vorstellen.

Ich freue mich auf den kommenden Monat.

Glückauf!

Ihr Muhammet Balaban
Vorsitzender des Essener Verbundes der Immigrantenvereine e.V.


Kategorie: Verbund-News Verbund-News